nach oben
QUIZ
 

WAS GEHÖRT ALLES IN DEN LEBENSLAUF?

Neben dem Anschreiben ist der Lebenslauf der zweitwichtigste Bestandteil Deiner Bewerbung. Auch hier solltest Du überlegen, welche Punkte für das Unternehmen, bei dem Du Dich bewirbst, besonders interessant sein könnten. Personaler überfliegen diesen bei oft hunderten von Bewerbungen als erstes – wer hier nicht punktet, fällt sofort durchs Raster.

Dein Lebenslauf sollte übersichtlich und gut strukturiert sein

© dessauer - Fotolia.com

Dein Lebenslauf soll Dein bisheriges Leben kurz und strukturiert vorstellen. Los geht es mit Deinen Absenderdaten inklusive einer E-Mail-Adresse und einer Telefonnummer, damit Du schnell erreichbar bist. Daneben klebst Du ein Bewerbungsfoto von Dir. Für eine Online-Bewerbung scannst Du das Bild ein oder nimmst – noch besser – direkt ein digitales Foto.

Im nächsten Absatz folgen Deine Persönlichen Daten. Hier gehört Dein Geburtsdatum und Dein Geburtsort hin. Den Namen Deiner Eltern kannst Du nennen, ist aber nicht unbedingt notwendig.

Der Absatz Schulbildung ist eine Auflistung Deiner schulischen Stationen und Abschlüsse inklusive Jahreszahlen. Auch Deine Lieblings- oder Schwerpunktfächer kannst Du hier aufführen.

Praktische Erfahrungen im LebenslaufWenn Du Praktika oder Ferienjobs absolviert oder als Aushilfe gearbeitet hast, solltest Du dies unter dem nächsten Punkt Praktische Erfahrungen auflisten. Auch Kurse oder andere Weiterbildungen haben hier Platz. Wenn Du Dich durch ein intensives Hobby oder durch einen Kurs besonders gut mit einer Sache auskennst – etwa mit bestimmten Softwareprogrammen – oder Fremdsprachen sprichst, solltest Du dies unter Besondere Kenntnisse notieren.

Unter Interessen kommt alles, was für den Job sinnvoll ist: Mannschaftssport ist zum Beispiel ein Zeichen für Teamfähigkeit, Leistungssport signalisiert dem Personaler Ausdauer. Welches Hobby hast Du, das für das Unternehmen interessant sein könnte? Liste aber nur die Aktivitäten auf, mit denen Du Dich wirklich beschäftigst, es kann nämlich gut sein, dass Du im Vorstellungsgespräch über Deine Hobbys erzählen sollst.

Wichtig!

  • Zwischenüberschriften wie „Schulbildung 2010-2016“, „Sprachkenntnisse“ oder „Interessen“ sorgen für eine übersichtliche Struktur.
  • Deine Unterschrift unter Deinem Lebenslauf ist leserlich geschrieben.
  • Beim Lebenslauf nicht flunkern! Spätestens beim Vorstellungsgespräch fällt das auf, wenn Dich der Personaler plötzlich nach Details zu einem Deiner angegebenen Hobbys oder zu Deinen genannten Kenntnissen fragt.

Dein Foto - der erste Eindruck zählt

Ein wichtiger Bestandteil jeder Bewerbung ist ein gutes Foto – denn der erste Blick des Personalers fällt meist direkt darauf. Mit dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz ist es allerdings heutzutage keine Pflicht mehr. Es wird aber weiterhin häufig noch als selbstverständlich angesehen.

Bewerbungsfotos prägen den Eindruck, den ein Kandidat hinterlässt. Das Bild sollte daher aktuell und authentisch sein und zugleich Sympathie und Kompetenz ausstrahlen.

Dieses klebst Du – nicht tackern oder heften – entweder oben auf den Lebenslauf, oder Du gestaltest damit ein Deckblatt. Vor dem Aufkleben solltest Du Deinen Namen auf die Rückseite schreiben, damit es – auch wenn es sich lösen sollte – immer wieder zu Deinen Bewerbungsunterlagen zugeordnet werden kann.

Tipp: Lass Dein Bewerbungsfoto von einem professionellen Fotografen machen und verzichte auf Automatenbilder oder Handy-Schnappschüsse.

07/2017

Das könnte dich interessieren

Mit dem Personaler an der Strippe

Auch ein Telefoninterview sollte gut vorbereitet werden. Erfahre hier mehr...

Teste Dein Wissen

Wie gut ist Dein Allgemeinwissen? Hier kannst Du Dein Wissen testen.

Bewerber auf dem Prüfstand

Das Assessment Center stellt für jeden Bewerber eine große Herausforderung dar. Was Dich dabei erwarten kann, haben wir Dir zusammengestellt. 

Tipps für das Vorstellungsgespräch

Herzlichen Glückwunsch! Du hast die erste Hürde im Bewerbungsprozess geschafft. Worauf es jetzt ankommt, kannst Du hier nachlesen. 

 

Top-Arbeitgeber stellen sich vor

ALDI SÜD ist Arbeitgeber des Monats

Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre mehr über die Ausbildung bei ALDI SÜD!
Top-Arbeitgeber ALDI SÜD