nach oben
 

PwC

Personalmarketing & Recruiting
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Karrierewebsite
E-Mail
069-9585-2222

 

PwC

PwC

PwC

 
PwC

10.400 Expertinnen und Experten an 22 Standorten in Deutschland beraten Konzerne und Familienfirmen, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, Global Player und Local Heroes, die Öffentliche Hand, Verbände und NGOs. Weil sich unsere Mandanten auf uns verlassen können, sind wir die führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deutschlands.

 

    Unternehmensinformationen

    Branche

    Wirtschaftsprüfung
    Steuerberatung
    Rechtsberatung
    Unternehmensberatung

    Mitarbeiter

    10.400 in Deutschland
    223.000 weltweit

    Hauptsitz in Deutschland

    Frankfurt am Main

    Ausbildungsangebot

    Vom Bürokaufmann über den Fachinformatiker, von der Mediengestalterin bis hin zur Steuerfachangestellten – wir bieten (Fach-)Abiturientinnen und -Abiturienten sieben verschiedene Ausbildungsgänge an. Wer sein Wissen an der Hochschule vertiefen, aber nicht auf Praxiserfahrung verzichten möchte, dem stehen acht duale Bachelorstudiengänge zur Wahl.

    Geplante Einstellungen

    120 Azubis und duale Studierende

    In diesen Bundesländern

    Wir sind in allen Bundesländern vertreten.
    Bewerberinformationen

    Unsere Erwartungen

    Gute Noten und ein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sind die Voraussetzung für eine (duale) Ausbildung bei PwC. Mit zielgerichteten Praktika oder einem Jahr im Ausland punkten Bewerber zusätzlich. Ohne Englisch geht es in einem internationalen Unternehmen nur selten.

    Unser Rat an Bewerber

    Neugierig sein und Fragen stellen. Bei uns wird jeder neue Mitarbeiter und jede neue Mitarbeiterin von Anfang an in ein Team integriert. Wichtig ist, sich gemeinsam den neuen Herausforderungen zu stellen und Spaß an der Arbeit im Team zu haben. Wer Interesse an den Aufgaben zeigt und sich einbringt, erhält schnell erste eigene Aufgaben.

    Bewerbungsform

    über unser Online-Bewerbungssystem

    über unser Online-Bewerbungssystem

    Broschüre

    Schon gewusst?

    Schon gewusst?

    Ein Expertenteam von PwC hilft Bayern beim Ausbau des Breitbandnetzes. Bis 2018 soll im Freistaat das modernste Hochgeschwindigkeitsnetz Deutschlands entstehen. PwC begleitet das Projekt auf allen Ebenen, vernetzt Akteure, berät in Fachfragen, informiert über die Marktentwicklung, organisiert Kooperationsforen und überwacht den Ausbaufortschritt.

    Was wir bieten

    Die Flexibilität, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich beweisen, zeigt auch PwC als Arbeitgeber. Wir bieten individuelle Arbeitszeitmodelle und überlassen ihnen soweit möglich auch die Wahl des Arbeitsortes. So kann jeder seine persönliche Balance zwischen Arbeit und Privatleben finden. Dabei hilft auch ein Jahresarbeitszeitkonto. Wenn Überstunden anfallen, können sie im Laufe des Jahres abgefeiert werden.

    Benefits

    Azubi-Events

    Azubi-Events

    Essenszuschuss

    Essenszuschuss

    flexible Arbeitszeit

    flexible Arbeitszeit

    gute Verkehrsanbindung

    gute Verkehrsanbindung

    Mitarbeiterrabatte

    Mitarbeiterrabatte

    Tipps von Personalern

    Tipps von Personalern

    Was sind die häufigsten Fragen im Vorstellungsgespräch und wie bereitest Du Dich am besten darauf vor? Hier gibt Dir ein Experte aus dem Unternehmen wertvolle Tipps:

    PwC

    Name: Mathias Aksoy

    Position: Ausbildungsleiter PwC Deutschland

    Warum möchtest Du eine Ausbildung in unserem Unternehmen beginnen?

    Hier möchten wir herausfinden, dass du dir wirklich Gedanken zum Unternehmen und zur Ausbildungsstelle gemacht hast. Überzeuge uns, dass wir der einzige Arbeitgeber sind, bei dem du die Ausbildung absolvieren möchtest - auch wenn wir natürlich wissen, dass du dich auch noch woanders beworben haben wirst. Auch solltest du uns klar machen, dass du dich bewusst für die Ausbildung entschieden hast und es kein Zufall ist, dass du bei uns im Interview sitzt.

    Warum sollten wir gerade Dich einstellen?

    Hier möchten wir wissen, warum gerade du perfekt für den Job bist. Lasse uns wissen, warum die Stelle und PwC gut zu dir passen. Dabei sei authentisch und ehrlich.

    Wenn wir Deine Freunde fragen würden, was würden sie uns über Dich erzählen?

    Hier möchten wir herausfinden, was andere über dich sagen und wie sie dich beurteilen. Das Einnehmen einer anderen Perspektive hilft hierbei, offen über Stärken und Schwächen zu sprechen.

    Mehr erfahren

    Für alle, die auf eine erstklassige Ausbildung setzen: Willkommen bei PwC!

    Arbeiten bei PwC

    Unsere Mandanten wollen auf erneuerbare Energien umsteigen, in Osteuropa eine Handelskette aufbauen, zwei Firmen organisatorisch unter ein Dach bringen oder ihre Unternehmensbilanzen prüfen lassen. Sie kommen auf uns zu, weil sie die professionelle Hilfe unserer Experten benötigen.

    Als führendes Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland und Teil des internationalen PwC-Netzwerks in 157 Ländern sind wir in der Lage, ihnen weltweit innovative und qualitativ hochwertige Lösungen zu bieten.

    Den besonderen Reiz der Arbeit bei PwC macht ihre Vielfalt und Komplexität aus. 

    Sie verlangt aber auch eine besondere Arbeitsweise, bei der Teamgeist großgeschrieben wird. Mit unseren Mandanten arbeiten wir eng zusammen, denn nur so lässt sich die beste Lösung entwickeln. Wer sich also immer wieder für Neues begeistern kann, Teamarbeit mag und Herausforderungen sucht, der findet bei PwC das richtige Arbeitsumfeld!

    Soft Skills, die uns bei Bewerbern besonders wichtig sind

     

    Erfahrungsbericht

    PwC Sabrina Hahn
    23 Jahre
    Kauffrau für Bürokommunikation
    Frankfurt am Main

    Warum hast Du Dich für diesen Ausbildungsberuf bei PwC entschieden?

    Zuerst bin ich auf die Stellenanzeige von PwC aufmerksam geworden, da sie die Ausbildung als (damals noch so genannte) Kauffrau für Bürokommunikation in Kombination mit einer Zusatzqualifikation zur Fremdsprachenkorrespondentin in der Fremdsprache Englisch angeboten haben. Das bedeutet, neben der Berufsschule hatten wir einmal in der Woche Business Englisch bei Provadis und am Ende der Ausbildung eine Prüfung bei der...

    Zum Erfahrungsbericht

     

    PwC im Videoporträt

    Nachgefragt bei... PwC

    Wann ist der beste Zeitpunkt, um sich für einen Ausbildungsplatz zu bewerben?

    Am besten bewirbt man sich schon im Winter auf die Ausbildungsstelle, die einen interessiert. Dabei ist es auch nicht schlimm, wenn du dein Abschlusszeugnis noch nicht hast, das kann natürlich nachgereicht werden. Bei der Online-Bewerbung kannst du dann einfach deine "voraussichtliche Abschlussnote" eintragen.

    Kurzentschlossene können es aber auch noch kurzfristig versuchen. Falls alle Plätze besetzt sind, wird man dann schon in die Auswahl für das darauffolgende Jahr aufgenommen.

    Welche Fehler sollte ich bei meiner Bewerbung unbedingt vermeiden?

    Du solltest sowohl inhaltliche, als auch äußerliche Fehler vermeiden. Heutzutage gibt es im Internet genug Tipps und Vorlagen, an die man sich halten kann. Achte bei dem Anschreiben darauf, den richtigen Ansprechpartner anzusprechen und die richtige Jobbezeichnung anzugeben, die in der Stellenausschreibung genannt ist. Auch wie du auf die Stellenanzeige gestoßen bist und warum Du dich bei PwC bewerben möchtest.

    Bevor du alles abschickst, solltest du den Inhalt deiner Bewerbung auf jeden Fall von einem Experten (Lehrer, Freunde oder Familie) prüfen lassen, vor allem die Rechtschreibung und Grammatik. Gerade bei der Online-Bewerbung solltest du darauf achten, dass alle Dateien ein aktuelles Datum haben und unterschrieben sind, dazu kannst du zum Beispiel deine Unterschrift einmal einscannen und digital auf jedem Dokument einfügen. Dein Lichtbild sollte in jedem Fall ein professionelles Bewerbungsfoto sein. Zu guter Letzt solltest du auf eine normgerechte Gestaltung (Silbentrennung, Zeilenabstände,…) achten und nur die Dateien anhängen, die auch wirklich von dir verlangt werden.

    Wie ist das Auswahlverfahren aufgebaut?

    Das Auswahlverfahren ist von Stelle zu Stelle unterschiedlich. Egal wie jedoch der Prozess ist: Es geht darum, dich näher kennenzulernen und zu schauen, wie gut du zu PwC passt. Natürlich möchten wir dir auch mehr über uns und die Stelle, auf die du dich beworben hast, mitteilen - es ist also ein gegenseitiges Kennenlernen. Wichtig hierbei ist, dass du dein Interesse an der Stelle und an PwC zeigst und du selbst bleibst.

    Auf welche Fragen im Vorstellungsgespräch sollte ich mich auf jeden Fall vorbereiten?

    Es wird sicherlich gefragt werden, warum du zu PwC möchtest und warum gerade du perfekt geeignet bist für die Stelle. Sicherlich wirst du auch immer nach deinem bisherigen Werdegang gefragt und was deine Stärken und Schwächen sind. 

    Wie sieht der erste Arbeitstag eines Azubis aus?

    Die ersten Tage dienen der Einführung ins Unternehmen. Alle Azubis und dual Studierenden werden in Schulungen mit den wichtigsten Tools vertraut gemacht und erhalten Kommunikationstrainings. Sitzen die Grundlagen, begrüßt sie der Vorgesetzte einer Abteilung, der für acht Wochen der Mentor und Ansprechpartner für die Auszubildenden ist. Schnell erhalten unsere Auszubildenden eigenständige Aufgaben, die sie im Anschluss mit ihrem Ansprechpartner besprechen.


     

    -

    PwC

    Personalmarketing & Recruiting
    Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
    60327 Frankfurt am Main

    Karrierewebsite
    E-Mail
    069-9585-2222

    PwC im Social Web

     

    Top-Arbeitgeber stellen sich vor

    Die Postbank ist der Arbeitgeber des Monats

    Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre mehr über die Ausbildung bei der Postbank!
    Top-Arbeitgeber Postbank