nach oben
 

Mehr erfahren und online bewerben:

Karrierewebsite

Erfahrungsberichte > ROSSMANN

Name
Michelle
Alter
20 Jahre
Ausbildungsberuf
Kauffrau im Einzelhandel

Warum hast Du Dich für diesen Ausbildungsberuf bei ROSSMANN entschieden?

ROSSMANN war im Internet sehr präsent und ist deswegen nicht nur als Einkaufsmöglichkeit, sondern eben auch als Arbeitgeber für mich in Erscheinung getreten. Ich habe schon immer mit dem Gedanken gespielt, später mal im Einzelhandel zu arbeiten. Relativ früh hab ich mir vorgestellt, wie schön es wäre in einer Drogerie zu arbeiten, da ich mich dort am besten mit den Produkten identifizieren kann - viel besser als beispielsweise im Lebensmitteleinzelhandel. Den Anstoß zur Bewerbung gab dann eine Freundin meiner Mutter, die auch bei ROSSMANN arbeitet und mir schon ein wenig über den Arbeitsalltag und die Aufgaben erzählen konnte. Ihre Erfahrungen hörten sich klasse an und haben mich neugierig gemacht.

Wie verlief der Bewerbungsprozess?

Ich habe mich online beworben. Dann habe ich den Online-Test gemacht und wurde zur Entdeckungstour eingeladen. Bei der Entdeckungstour waren noch drei andere Bewerber. An verschiedenen Stationen haben wir Produkte und die Tätigkeiten kennengelernt. Zum Schluss hatte jeder dann noch ein Gespräch mit dem Bezirksleiter und dann wurde ich auch schon eingestellt. Das ging alles ziemlich schnell.

Inwieweit hat sich Dein Alltag durch die Ausbildung verändert?

Man muss sich erstmal reinfuchsen – das ist ganz klar! Manche Mitarbeiter sind schon über 25 Jahre bei ROSSMANN, und wenn man neu hinzukommt, ist man natürlich längst nicht so schnell wie sie. Aber man wächst mit seinen Aufgaben und wird dabei super unterstützt. Das Tolle ist, dass man von den erfahrenen Kollegen sehr viel lernen kann.

Was gefällt Dir besonders an Deiner Ausbildung?

ROSSMANN kümmert sich! Ich habe vorher schon eine Ausbildung gemacht und im Vergleich dazu, ist das wirklich der Wahnsinn! Von E-Learning-Tablets über Azubi-Tage bis hin zu Mitarbeiterpaketen, Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie Ansprechpartnern, die bei allen Fragen ein offenes Ohr haben. Ich kann ROSSMANN nur jedem empfehlen, der im Einzelhandel gerne in die Drogerierichtung gehen möchte.

Mein Ding ist die Kundenberatung – darin gehe ich total auf! Das Kundengespräch, das Weiterhelfen, Erklären und für die Kunden da zu sein, das ist mein Fachgebiet. Mein normaler Arbeitstag sieht so aus: Kasse einwiegen, die Kollegen begrüßen, Werbe- und Neuware verräumen, den Laden sauber halten, kassieren, Sortimente auffüllen. Mein Arbeitsalltag ist ein richtiger Rundumblick, und der gefällt mir, so wie er ist, ganz gut.

Welchen Tipp würdest Du zukünftigen Auszubildenden mit auf den Weg geben?

Bei ROSSMANN hört man nie auf dazuzulernen. Also einfach immer neugierig bleiben, dann geht das alles wie von selbst.

 

Top-Arbeitgeber stellen sich vor

DFS ist Arbeitgeber des Monats

Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre mehr über die Ausbildung bei der DFS!
Top-Arbeitgeber DFS Deutsche Flugsicherung