nach oben
 

Deichmann SE

Karrierewebsite

Erfahrungsberichte > Deichmann

Name
Alara
Einstiegstermin
Juli 2014
Position
Kauffrau im Einzelhandel
Ausbildungsberuf
Kauffrau im Einzelhandel
Stadt
Dortmund

Warum hast Du Dich für diesen Ausbildungsberuf bei Deichmann SE entschieden?

Ich war schon immer im Einzelhandel und wollte studieren. Ich war mir aber auch nicht so sicher, deswegen habe ich mir gedacht, um was Festes in der Hand zu haben, mache ich erstmal eine Ausbildung im Einzelhandel, weil man kann sich im Einzelhandel auch sehr schnell hocharbeiten. Man bleibt nicht nur Verkäufer, wenn man das nicht möchte. Man kann sich zum Assistenten, zum Filialleiter, zum Bezirksverkaufsleiter und so weiter, immer hocharbeiten. Das hat mir gefallen. Also dieses Gefühl, zu wissen, ich kann noch weiter gehen nach der Ausbildung, wenn ich möchte. Das hast du nicht in jedem Beruf, im Einzelhandel aber schon.

Wie verlief der Bewerbungsprozess?

Ich hab mich direkt in der Filiale beworben und hatte dann mit dem Filialleiter ein Gespräch. Später hatte ich dann drei Probearbeitstage- 2 dort in der Filiale und einen in der Filiale des Bezirksverkaufsleiters. Danach bekam ich dann auch direkt die Zusage für die Ausbildung. 

Inwieweit hat sich Dein Alltag durch die Ausbildung verändert?

Ich habe auf jeden Fall durch die Ausbildung bei Deichmann gelernt mehr Verantwortung zu tragen- sowohl auf der Arbeit als auch bei Freunden oder Familie. Ich werde mich noch Jahre lang an den Moment erinnern, als ich das erste Mal den Ladenschlüssel mit nach Hause nehmen sollte. Zum ersten Mal in meinem Leben hatte ich Angst, dass man mir die Tasche klaut. Noch nie zuvor habe ich über einen Taschendieb nachgedacht. Es ist aber alles gut gegangen und jetzt ist es für mich ganz normal geworden.

Was gefällt Dir besonders an Deiner Ausbildung? Welche Aufgaben erledigst Du hauptsächlich?

Deichmann zahlt schon sehr gut an Auszubildende. Ich finde das Unternehmen ist sehr menschlich. Also der Geschäftsführer, der Herr Deichmann und damals der Herr Dr. Deichmann. Wenn man sich mal über die Projekte informiert, merkt man, dass er auch wirklich was erreicht und verändert hat. 

An der Ausbildung gefällt mir persönlich, dass uns Azubis viel Selbstständigkeit gewährt wird, wir können also viel selbst entscheiden. Das macht nicht jedes Unternehmen.

Welchen Tipp würdest Du zukünftigen Auszubildenden mit auf den Weg geben?

Den kommenden Azubis würde ich als Tipp mitgeben, dass sie sich nicht alles so schnell zu Herzen nehmen sollen. Als Azubi sollte man einfach immer die Ruhe bewahren, einmal tief durchatmen und nicht alles persönlich nehmen.

 

 

 

Top-Arbeitgeber stellen sich vor

DFS ist Arbeitgeber des Monats

Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre mehr über die Ausbildung bei der DFS!
Top-Arbeitgeber DFS Deutsche Flugsicherung