nach oben
 

Kühne + Nagel (AG & Co.) KG

HR Recruiting Center
Großer Grasbrook 11 - 13
20457 Hamburg

Karrierewebsite
E-Mail
040 30333-1261

Erfahrungsberichte > Kühne + Nagel

Name
Marco Marciano
Alter
26 Jahre
Einstiegstermin
August 2015
Ausbildungsberuf
Fachkraft für Lagerlogistik
Stadt
Nürnberg

Warum hast Du Dich für diesen Ausbildungsberuf bei Kühne+Nagel entschieden?

Für die Ausbildung bei Kühne + Nagel habe ich mich entschieden, weil alles was ich über die Firma gehört hatte, sehr positiv war. Ich hatte mich im Voraus über das Unternehmen informiert, zum Beispiel im Internet über die Homepage. So habe ich erfahren, dass Kühne + Nagel weltweit vertreten ist und es viele spannende Einsatzbereiche gibt. Man kann zum Beispiel in den Bereichen Lagerlogistik, Seefracht, Luftfracht oder Landverkehr arbeiten. Auch Freunde von mir haben mir von ihren positiven Erfahrungen bei Kühne + Nagel berichtet. Da mich das sehr neugierig gemacht hat, habe auch ich mich für eine Ausbildung beworben. Vorher habe ich allerdings die Möglichkeit genutzt und ein Praktikum bei Kühne + Nagel gemacht. So konnte ich das Unternehmen noch besser kennenlernen. Das Praktikum hat meinen positiven Eindruck auf jeden Fall bestätigt, sodass ich mich gefreut habe, im Anschluss auch meine Ausbildung hier zu machen.

Für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik habe ich mich entschieden, weil der Bereich und das Unternehmen viele abwechslungsreiche Aufgaben bieten. Das hat mir auch das Praktikum noch einmal bestätigt. So viel es mir nicht schwer, mich für eine Ausbildung bei Kühne + Nagel zu entscheiden. 

Wie verlief der Bewerbungsprozess?

Als ich auf die Stellenausschreibung gestoßen bin, habe ich mich direkt schriftlich über die Internetseite bei Kühne + Nagel beworben. Nach 2-3 Tagen kam dann auch schon ein Anruf und man hat mich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, vorerst ein Praktikum zu machen. Dieses Angebot nahm ich natürlich gerne an. Mit meiner Arbeit im Praktikum waren meine Vorgesetzten sehr zufrieden. Das hat mich sehr gefreut, denn deshalb konnte ich direkt im Anschluss auch meine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei Kühne + Nagel machen. Vorher gab es allerdings noch ein Vorstellungsgespräch.

Da ich im Voraus bereits das Praktikum gemacht habe und die Kollegen mich kannten, musste ich nicht noch zu einem Auswahltest, sondern hatte mein Gespräch direkt mit dem zukünftigen Ausbildungsleiter. Dieser wollte zum Beispiel wissen, warum ich meine Ausbildung gerade bei Kühne + Nagel machen möchte und hat mir das Unternehmen und die Ausbildungsinhalte noch einmal im Detail vorgestellt. Insgesamt war das Gespräch sehr angenehm, offen und sympathisch. Auch hier habe ich gemerkt – es passt einfach. Deshalb bin ich auch sehr froh, dass ich dann kurze Zeit später die Zusage für eine Ausbildung bekommen habe.

Inwieweit hat sich Dein Alltag durch die Ausbildung verändert?

Durch die Arbeit hat sich mein Alltag natürlich ziemlich verändert: Während meiner Schulzeit hatte ich früher Schulschluss und somit mehr Freizeit. Aber es hat auch sehr viele Vorteile im Arbeitsleben zu sein. Ich verdiene nun mein eigenes Geld, bin unabhängig und kann mir mehr leisten. Da ich immer in der Frühschicht arbeite, habe ich auch einen geregelten Tagesablauf. Zudem bin ich durch die Ausbildung verantwortungsbewusster und eigenständiger geworden.

Was gefällt Dir besonders an Deiner Ausbildung? Welche Aufgaben erledigst Du hauptsächlich?

An der Ausbildung bei Kühne + Nagel gefällt mir sehr viel. Besonders gefallen mir die abwechslungsreichen Tätigkeiten. Alle 6 Monate wechsele ich die Abteilung und kann so viele Bereiche des Unternehmens kennenlernen. Zu meinen Aufgaben gehören zum Beispiel die Organisation des Warenein- und –ausgangs, das Be- und Entladen von Lkws oder die Bereitstellung von Waren für unsere Kunden. 

Auch mit den Kollegen ist es super. Alle sind sehr hilfsbereit und unterstützen mich zu jederzeit, wenn ich Fragen habe. Zudem werde ich durch meinen Ausbildungsleiter in jeder Hinsicht super betreut. Und durch die Arbeit in unterschiedlichen Abteilungen, lerne ich natürlich sehr viele Kollegen kennen. So kann ich mir im Laufe meiner Ausbildung ein großes Netzwerk aufbauen. 

Welchen Tipp würdest Du zukünftigen Auszubildenden mit auf den Weg geben?

Seid offen für Neues! Kühne + Nagel ist ein großes, spannendes Unternehmen, das überall in der Welt vertreten ist. Wenn Ihr motiviert seid und Spaß bei der Arbeit habt, kann gar nicht viel passieren.

 

Top-Arbeitgeber stellen sich vor

Wacker Chemie ist Arbeitgeber des Monats

Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre mehr über die Ausbildung bei Wacker Chemie!
Top-Arbeitgeber Wacker Chemie